Welche Probleme gibt es noch und wie wird damit verfahren?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche Probleme gibt es noch und wie wird damit verfahren?

    Um dem Gefühl entgegenzutreten das dass Sicherheitsupdate 2.0.1 stark problembehaftet ist hier eine Auflistung der bekannten Probleme.

    1. Es gibt unrealistische Telemetriewerte die auch dazu führen können, dass die Lua Scripte in OpenTX nicht funktioneren. Nach Auswertung der Infos hier im Forum muss davon ausgegangen werden, dass der Fehler unterschiedlich stark je nach verwendeten Sendern/Empfängern autritt.

    FrSky ist darüber informiert und wird nach den chinesischen Feiertagen (ab 31. Januar) an einer Lösung arbeiten.

    2. Probleme mit den S-Empfängern bei der Einstellung über Lua oder das FROS Sendermenü. Auch hier ist davon auszugehen, dass es in Verbindung mit allen Sendern auftreten kann. Die Funktion ist nach heutigem Kenntnisstand nicht beeinflusst. Lediglich Einstellungen können nicht oder nur bedingt vorgenommen werden.

    3. Probleme mit Reichweite und RSSI Ausgabe beim XM+ Empfänger. Diese sind bei FrSky bekannt und werden auch nach Rückkehr aus von den Feiertagen bearbeitet. Bis dahin raten wir mit diesem Empfänger und dem Update nicht zu fliegen!

    3. Binding bzw. Probleme mit dem Verbindungsaufbau. Vereinzelt kommt es offenbar zu vorne genannten Problemen aufgrund von Hardwareunterschieden. Wenn man die Meldungen aus dem Forum und die die wir per Mail bekommen sowie die Posts in anderen Foren auswertet betrifft dieses Problem nur einen Bruchteil der bisher geflashten Sender/Empfänger. Mit hoher Wahrscheinlichkeit sind in diesen Fällen die HF-Module die Ursache. Ob FrSky durch ein überarbeitetes Update Abhilfe schaffen kann oder ob das HF-Modul dann generell getauscht werden muss, wird nach den oben genannten Feiertagen geklärt.

    Fazit: Wenn man den Umfang der Sicherheitsupdates betrachtet und die real auftretenden Probleme, dann liegen die Probleme im unteren einstelligen Prozentbereich. Das eigentliche Problem der "plötzlichen Servoausschläge" wurde offenbar nachhaltig behoben. Das wurde nicht nur durch die Tester festgestellt sondern bislang auch von allen Nutzern die mit dem Update schon geflogen sind, bestätigt. Der Eindruck der Tester, dass sich das Nahfeldverhalten und die Reichweite in vielen Fällen (Sender/Empfänger Kombinationen) deutlich verbessert hat, wird ebenfalls durch Kunden bestätigt.


    Bezüglich des Problems mit dem Binding bzw. des schlechten Verbindungsaufbaus werden wir von Engel Modellbau & Technik aus bis auf weiteres wie folgt verfahren.

    Das Angebot unten widerrufen wir hiermit. Denn durch die Updates V2.1.0 ist ein Austausch des HF-Moduls nicht mehr nötig da das Problem mit diesem Update behoben wurde!!

    1. Sender die bei uns gekauft wurden und nicht älter als 3 Jahre sind (3 Jahre weil wir sicherstellen müssen dass die eventuell nötige Hardware noch lieferbar ist) und dieses Problem aufweisen (Binding nicht möglich oder Verbindung schlecht), überprüfen wir kostenlos. Sollte ein HF-Modul Austausch nötig sein, dann tun wir das auch kostenlos. Bei Sendern von uns, die über 3 Jahre alt sind werden wir alles tun um eine Kompatibilität zum Update herzustellen. Wir werden hier die Arbeitszeit nicht berechnen und die benötigten Teile mit 50 Prozent Nachlass.

    2. Sender die nicht bei uns gekauft wurden, überprüfen/reparieren wir gegen eine Servicepauschale von 30 Euro und berechnen die nötigen Teile mit 50 Prozent Nachlass.


    Diese Regelung gilt bis auf Widerruf. Vorbehaltlich, dass wir die entsprechenden Ersatzteile am Lager haben oder von FrSky beschaffen können. Und sie gilt nur für Sender, die vom Kunden nicht maßgeblich verändern wurden. Also wo nicht klar ist ob das Problem aufgrund von Veränderungen durch den Kunden an der Hardware verursacht oder mit verursacht wurde. Das dürfte aber nur in absoluten Ausnahmen greifen.

    Ich hoffe, dass mein Statement etwas Klarheit in die teils hitzige Debatte in allen Foren gebracht hat. Sollten echte Probleme oben nicht aufgeführt sein, so bitte ich um Info per Mail oder im Bereich "Plötzliche Servoausschläge". Dann werden wir das prüfen und gegebenenfalls oben ergänzen.
    Andreas Engel
    Engel Modellbau & Technik